Waschbär 2.5 - Blechstüble Daunquart

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Waschbär 2.5

Produkte > Reinigungsanlagen für die Elektronik-Industrie > Schablonen-Reinigung

Vollautomatische Durchlaufreinigungsanlage für SMD-Schablonen Waschbär 2.5

- Waschkammer von vorne mit SMD-Schablone bestücken

- Waschprozess starten (Türe Waschkammer wird verriegelt)
          Waschkammer besitzt zwei rotierende Spritzarme "Die Sanften" mit verstellbarer Rotationsgeschwindigkeit
          Pat.Nr. 20 2020 014 135.4
          Waschkammer besitzt eine Pat. Andockvorrichtung 20 2014 000 698.9 für handelsübliche 25/30l Reinigungskanister
          Der Inhalt des Reinigungsmittelkanisters kann an einem digitalen Display grammgenau abgelesen werden
          > bei niedrigem Füllstand erfolgt eine Alarmmeldung
          Waschkreislauf besitzt einen Feinfilter mit Druckanzeige
          Wartungstüren mit Sicherheitsglasscheiben (350mm Durchmesser) zur optischen Kontrolle der Spritzarmrotation

- Nach Waschzeit folgt die Abtropfzeit

- Während des Transportes der SMD-Schablone in die Trockenkammer wird die Schablone klargespült (ca. 4 Sekunden mit ca. 20l/min Klarwasser)
         Transport der Schablone erfolgt über einen Masterrahmen mit Rollen auf einer Schiene mit leichter Neigung (kein Antrieb erforderlich) Pat.Nr 20 2014 010 114.0
         Klarspülung im Kreislauf mit andockbarem Kanister

- Trockenzeit beginnt > Waschkammer kann neu bestückt und gestartet werden.
         Trockenkammer mit 2x2kW Heizgebläsen (Thermostatgeregelt)
         Trockenkammer wärmeisoliert
         Kaum wärmeverlust durch schmale Türöffnung (Öffnungszeit ca. 4 Sekunden während des Transportes der Schablone auf Entnahmestation)
         
- nach Ablauf der Trockenzeit rollt die Schablone auf die Entnahmestation und kann entnommen werden
         Entnahmestation mit optionaler LED-Beleuchtung zur sofortigen Sichtkontrolle

Alle Zeiten können am Siemens LOGO Textdisplay angepasst werden.
Anzeige der Betriebszustände und Störungen am Siemens LOGO Textdisplay
Die Anlage besitzt zusätzlich eine Signal-Ampel zur optischen Anzeige der Betriebszustände
Waschkammer beladen, Schablone entnehmen und Reiniger nachfüllen
Das Ablaufprogramm ist patentgeschützt
Und das Beste zum Schluß: wunderbare Stellfüsse !!

Es können alle handelsüblichen wässrige Reiniger eingesetzt werden, die der BGI 801 entsprechen!!

Verbrauchsermittlung am 02.03.2018 mit geeichter Söhnle Digitalwaage unter realistischen Bedingungen:
30 Waschvorgänge mit Schablonengröße 555x555 > Verbrauch ca. 100ml !!!

Aktuelle Testergebnisse Fa. FESTO Technologiezentrum vom 25.09.2018,
von 8.30 - 13.45 ohne Mittag und sonstige Showeinlagen:
die Tests wurden akribisch unter realistischen Bedingungen von Herr A, Herr B und Herr C durchgeführt und dokumentiert.


Durchschnittliche Waschzeit für Schablonen, Leiterplatten und Rakel: 6min
                                  verschmutzt mit Lotpaste Senjunion M705
                                  und SMT-Kleber AIM EPOXY 4044
Abtropfzeit: 1min
Transport in Trockenkammer und Klarspülen: ca. 5sec
Trockenzeit: 6min
Transport auf Entnahmestation: ca. 5sec
Gesamter Reinigungszyklus: ca. 13min !!!

Videofilmle bei YOUTUBE:

Überzeugen Sie sich selbst:
für ausgiebige Waschtests steht immer eine Vorführanlage bereit!!




 
Copyright 2018. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü